Julia von Lucenec
Autor: Siegfried Wollinger
zurück zum Tagebuch zurück zum Tagebuch

1. Halbjahr

2021

Ja, liebe Fans, wieder ist ein halbes Jahr vergangen und es hat sich sehr viel getan. Corona ist zwar noch immer da, aber meine Familie ist gesund und geimpft. Ich kenn das Impfen und mag es gar nicht und ich werde auch einmal im Jahr gepikst. Aber wenn es Böses abwehrt, muss es halt sein. Nachbars Katze ist auch schon fast 1 Jahr bei ihrer Familie und ich tue ihr nichts. Nur wenn sie in mein Revier kommt, jage ich sie wieder rüber. Sie hat doch da nichts verloren. Herrl hat auf den Bäumen Vogelhäuschen aufgehängt und Futterhäuschen aufgestellt und die blöde Katze fängt die Vögel. Das geht gar nicht. Im Februar ist Herrl auf einer Eisplatte ausgerutscht und hat sich weh getan. Ich bin ganz schön erschrocken. 3 Wochen musste Frauli mit mir die Runden drehen, aber es war auch ganz OK. Eine Neuigkeit gibt es auch in Tirol. Meine Freundin Mona schickt mir ja immer ganz liebe Briefe und schöne Sachen zum Spielen und zum Essen. Sogar einen Aufsatz hat sie über mich geschrieben (siehe Foto) Aber jetzt habe auch ich einen Freund in Tirol und nicht nur mein Herrl. Neben meiner menschlichen Freundin Mona habe ich nun auch einen hündischen Freund namens Lenny. Mona hat nämlich einen Welpen bekommen und das ist ein ganz lieber. Ist zwar fürchterlich verspielt und noch nicht erzogen, aber ich freue mich schon ganz narrisch wenn ich ihn zum ersten mal sehen werde. Es wird wegen Corona noch ein paar Monate dauern, aber das ist mir eh recht. Noch sind seine Milchzähne ja sehr spitz und es tut ganz schön weh, wenn er beim Spielen so richtig zubeißt. Bis ich mit ihm spielen werde, sind die Milchzähne schon ausgefallen. Hehe. Mein Herrl hat gemeint, er muss Mona ein Hundewillkommensgeschenk (was für ein Wort…) schicken und hat ihr ein T-Shirt machen lassen mit Lenny drauf. Da war ich ganz seiner Meinung. Sie hat es auch schon angezogen, wie man am Foto sieht und hat mir wieder einen Brief geschickt. Ist auch in der Galerie. Ja, jetzt sind wir wirklich 3 Freunde: Mona, Lenny und ich! Corona geht zurück! Juhu! Das heisst, wir werden vielleicht noch heuer nach Tirol fahren und da sehe ich nicht nur meine Freundin Mona wieder, sondern lerne auch Lenny kennen. Das wird eine Gaudi….. Ich werde euch berichten.